Es war eine Frau (Ar’Eliah-Sha’ar)

Bewertet mit 0 von 5
(0 Kundenrezensionen)

19,90 

Jeder Mensch möchte im Grunde seines Herzens nur geliebt werden, und trotzdem scheitern in unserer heutigen Welt sehr viele Beziehungen, gehen Ehen in die Brüche und hinterlassen Schmerz, Frust und Angst vor neuen Beziehungen.

Muss Liebe immer unerfüllt bleiben?

Muss Liebe stets scheitern?

Ist wahre Liebe eine Seltenheit geworden in unserer Zeit?

Haben wir alle vergessen, was es heißt, einen Partner,

eine Partnerin bedingungslos zu lieben?

Haben wir verlernt, eine dauerhafte Beziehung aufzubauen?

Kann unser Ego die Täuschungen erkennen,

die wir in einer Beziehung aufgebaut haben?

Oder stürzen wir uns weiter verzweifelt von einer

Beziehung in die nächste und sind unglücklich?

Er, ein junger namenloser Geschäftsmann, ist viele Jahrzehnte auf der Suche nach seiner Seelenpartnerin, versucht verzweifelt nach einer gescheiterten Ehe, zu sich zu gelangen, und findet seine Seele in Gestalt einer Dichterin, die ihm Einblick gewährt in ihr Wissen um die bedingungslose Liebe.

 

 

Es war eine Frau, Ar’Eliah-Sha’ar, gebunden, 211 Seiten, 19,90€

Bestellen
Artikelnummer: 978-3-03886-038-9 Kategorie: