Die Guten und die Bösen (Ar’Eliah-Sha’ar)

Bewertet mit 0 von 5
(0 Kundenrezensionen)

19,90 

Also sagt, Brüder, habt ihr nicht endlich genug von allem und wollt ihr euch nicht unserer Bewegung anschließen? Wir sind nur wenige, ihr seid viele, das auserwählte Volk, aber wir sind die Klugen und vor allem die besseren Menschen. Wir haben die besseren Karten hier auf dieser Erde, wir haben vor allem Waffen und – wir scheuen uns nicht, diese auch einzusetzen gegen euch, die ihr nur Dreck in unseren Augen seid. Ihr wollt wer sein? Wisst, wir sind schon lange etwas, nicht nur die besseren und klügeren Menschen, die an den Hebeln der Macht sitzen da drüben in dem Land, wo die Hühner goldene Eier legen. Wir sind es, die euch all diesen Reichtum gebracht haben. Das ist unser Land und darum fragen wir euch nochmals, wollt ihr nicht zu uns überlaufen und mit uns an einem Strang ziehen und gegen die kämpfen, die sich als die wahren Menschen betrachten, die noch an Menschenwürde, an Menschenrechte und diesen Firlefanz glauben?

Wir werden mit euch auf jeden Fall fertig. Ihr bräuchtet euch nur zu einigen, aber das tut ihr nicht. Wir säen Streit und Unordnung unter euch, wir spielen euch gegenseitig aus, sodass es zu keiner Einigung kommen wird. Das ist unser Spiel und es funktioniert seit Jahrzehnten.

Idioten seid ihr, weiter nichts, eine Gehirnwäsche habt ihr bekommen von uns, weiter nichts, und unsere Propagandamaschinerie habt ihr nicht durchschaut … weil wir klug sind, einfach clever … Darum macht euch auf was gefasst, wenn wir wieder zuschlagen werden, und wir schlagen auf jeden Fall zu, denn wisst … die Erde ist unser und ihr seid nicht.

Mein Name ist James Bond und ich bin überall.

Eine Geschichte über Spionage in Ost und West, über die amerikanischen wie auch die westlichen Geheimdienste einschließlich des russischen Geheimdienstes seit dem Jahre 1945 bis 2020.

Bestellen
Artikelnummer: 978-3-03886-048-8 Kategorie: