Der Terrorist (Ar’Eliah-Sha’ar)

Bewertet mit 0 von 5
(0 Kundenrezensionen)

19,90 

Denn warum gibt es diese Terroristen, das ist die entscheidende Frage. Sie sind eine Antwort auf unsere eigenen Probleme, die wir beiseitegeschoben haben. Terroristen halten uns einen Spiegel vor Augen wie alle anderen Menschen, sie zeigen uns teilweise unsere Realität, die wir leugnen, sie bringen uns in Konflikte, weil wir selbst nicht die Vergangenheit aufgearbeitet haben – gründlich, meine ich. Und darum habe ich mich entschieden, mehr zu tun, als nur diesen Bericht zu verfassen.

Ich möchte zu einer öffentlichen Diskussion anregen. Der Fall dieses Terroristen ist bald vergessen, in ein paar Monaten denkt niemand an ihn, doch so können wir nicht weitermachen. Es werden immer neue Terroristen kommen. Und warum geschieht das?

Ich habe anfangs tatsächlich geglaubt, mein Bericht sei fertig, doch ich habe viele wichtige Informationen erhalten, sodass ich mich gezwungen sah, immer wieder meinen Bericht zu vervollständigen und umzuarbeiten. Er ist genau genommen noch immer nicht fertig.

Worauf ich hinauswill, ist dies: Ich habe es bis vor Kurzem nicht für möglich gehalten, dass ein Mensch in der Lage ist, einen anderen Menschen gedanklich zu beeinflussen, ihm eine solche Gehirnwäsche zu verpassen, ohne dass andere Menschen es merken. Ich habe gelernt, dass dies seit den 40er-Jahren des 20. Jahrhunderts geschieht und dass die Geheimdienste, speziell die CIA und die NSA, diese Methode einsetzen, um sich Vorteile zu verschaffen. Den Menschen muss geschadet werden, die Macht der USA ausgeweitet werden. Diesem von der amerikanischen Regierung heraufbeschworenen Staatsterrorismus muss der Kampf angesagt werden.

Bestellen
Artikelnummer: 978-3-03886-067-9 Kategorie: